Ich unterstütze dich auf deinem Weg zum Führerausweis. Mit meiner Erfahrung finden wir den optimalen Weg zum guten Fahrer.

1. Nothelfer

Der Nothilfekurs (Art. 10 Kurs über lebensrettende Sofortmassnahmen) muss vor der Beantragung des Lernfahrausweises absolviert und der entsprechende Ausweis mit dem Antragsformular mitgesendet werden.

Gültigkeit des Ausweises: 6 Jahre

Nothelferkurse Winterthur - Fahrschultreff Winterthur, Zürich und Baden

Ein seriöser Kursanbieter: https://www.samariter.ch/de

2. Gesuch Lernfahrausweis

Das Gesuchsformular für den Lernfahrausweis kann frühstens 6 Wochen vor Erreichen des Mindestalters eingereicht werden. Alle Informationen findest Du auf der jeweiligen Homepage des Wohnkantons.

3. Sehtest

Gesuchsformular für den Lernfahrausweis ausfüllen, lass aber die Kategorie «Sehtest» leer. Geh dann mit diesem Gesuchformular zu einem Optiker oder Augenarzt und führe einen Sehtest durch. Der Optiker / Augenarzt wird das Ergebnis dann direkt auf dem Gesuchformular eintragen. Dieses Gesuchsformular persönlich am Schalter einreichen. 1 aktuelles, farbiges Passfoto (Grösse 35 x 45 mm) nicht vergessen. Alle genauen Informationen findest Du auf der jeweiligen Homepage des Wohnkantons. VZV Art. 9 Sehtest

ACHTUNG: Brillenrezepte werden nicht als Sehtest akzeptiert.

4. Theorie

Alle Informationen für die Theorie findest Du hier.

5. Lehrfahrausweis

Der Lernfahrausweis wird Dir nach erfolgreichem Bestehen der Theorieprüfung innerhalb von 10 Tagen per Post zugestellt und hat eine Gültigkeit von 2 Jahren. Erst nach Erhalt des Lernfahrausweises ist man berechtigt den Verkehrskundekurs zu absolvieren, siehe unter Verkehrskundekurs. Auch Fahrstunden sind nur mit einem gültigen Lernfahrausweis gestattet.

Du darfst Dich gerne für den Fahrunterricht bei mir anmelden

079 / 214 54 00


Alle Informationen unter Fahrstunden.

 

6. Verkehrskundekurs (VKU) / Motorrad Grundkurs (PGS)

Verkehrskundekurs für Auto und Motorrad

Während der praktischen Ausbildung darfst Du den obligatorischen Verkehrskundeunterricht (VKU) besuchen, dieser sollte nach ca. 5 Fahrstunden begonnen werden, nicht erst am Schluss der gesamten Ausbildung. Der Kurs soll namentlich durch Verkehrssinnbildung und Gefahrenlehre zu einer defensiven und verantwortungsbewussten Fahrweise motivieren. Die Dauer des Kurses beträgt insgesamt acht Stunden. Er ist bei einem Fahrlehrer zu absolvieren. (siehe Art. 18 Kurs über Verkehrskunde) Kurs über Verkehrskunde.

Motorrad Grundkurs (PGS)

In diesem Kurs lernst du in der Theorie und Praxis den Umgang mit deinem Motorrad.

VZV Art. 19 Praktische Grundschulung für Motorrad-Fahrschüler​​​​​​

Abs. 2 In der praktischen Grundschulung soll der Fahrschüler sich das für das Fahren im Verkehr erforderliche Grundverständnis der Fahrdynamik und die Blicktechnik an-eignen und lernen, das Fahrzeug richtig zu bedienen. Die Grundschulung soll zudem zu einer defensiven, verantwortungsbewussten und energiesparenden Fahrweise motivieren. 

 

7. Fahrstunden

Endlich ist es soweit. Jetzt kannst Du mit Deinen ersten Fahrversuchen im Auto beginnen.

Endlich ist es soweit. Lerne jetzt das Motorradfahren richtig.

8. Praktische Prüfung (MFP)

 

Die praktische Prüfung für das Auto dauert rund 60 Minuten.

Die Motorrad- Manöverprüfung dauert 15 Minuten pro Person.

Die praktische Prüfung für das Motorrad dauert rund 37 Minuten.

Wenn Du die praktische Prüfung bestanden hast, erhältst Du innerhalb von 10 Tagen Deinen Führerausweis auf Probe. Die Probezeit dauert 3 Jahre.
Es gibt, dann noch eine obligatorische Weiterbildung. Diese Weiterbildung wird künftig nur noch einen Tag dauern und muss im ersten Jahr nach der Führerprüfung absolviert werden. Sie beinhaltet praktische Übungen (z. B. Notbremsungen) und das Erleben von Fahrsituationen unter realitätsnahen Bedingungen.

WAB-  2Phasen Kurse = Kursdaten

siehe Internet es gibt viele Anbieter

Wichtig bei der Anmeldung ( Referenz / Fahrlehrer *) die Gundeli- Fahrschule angeben.

 

 

 

Alle Informationen unter
ASTRA, OPERA- 3.